Performance


Performance ist wahrscheinlich eine der Kunstformen, die am sensibelsten für die Rolle sind, die soziale Interaktionen spielen und die sie hauptsächlich auch als physische Erfahrungen interpretieren. Darüber hinaus ist der Körper und seine spezifische Funktion innerhalb des Mediums Performance der Bereich, in dem das Soziale lebendig wird und auf sehr viszerale Weise präsent ist. Performances und Installationen können als poetische Kompositionen verstanden werden, die das Leben in eigenartigen Handlungen und lebendigen Bildern transformieren. Es geht nicht darum, Antworten oder konkrete Aussagen zu sozialen und politischen Themen zu präsentieren, sondern ein Angebot, das den Zuschauer dazu bringt, eigene Interpretationen oder Assoziationen zu finden. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht die Begegnung und der Austausch zwischen Menschen: eine Möglichkeit, alternative und kühne Denkprozesse zu initiieren.